DeepL Translate für TYPO3: Entwicklungs Update März 2024

Die DeepL Translate Extension für TYPO3 ist seit Sommer 2023 im Early-Access-Programm als Version 4 für TYPO3 11 und 12 LTS verfügbar. Im Dezember 2023 hatte web-vision einen Entwicklungsausblick und Roadmap für die ersten Monate 2024 veröffentlicht. Wir schauen uns an, wie der Zwischenstand der Entwicklungen ist.

Early-Access-Programm nähert sich 50 Partnern

Seit Sommer 2023 steht die DeepL Translate Extension für TYPO3 in Version 4 für TYPO3 v11 und 12 LTS zur Verfügung. Seit dem haben sich rund 50 Partner sich für eine Partnerschaft mit web-vision entschieden. Die Partner kommen dabei primär aus TYPO3 Agenturen, Industrie-Unternehmen, Hochschulen und Organisationen aus dem Public Sector.

Sie tragen damit einen wichtigen Teil zur Sicherung der Weiterentwicklung der DeepL Translate Extension für TYPO3 und der Schaffung neuer Funktionen bei. 

Wir bei web-vision, möchten an dieser Stellen allen Partner ganz herzlich für das Vertrauen, ihre Entwicklungsbeteiligung und das zahlreiche Feedback bedanken.

DeepL Asset Translate: Übersetzungen für Bilder, Dokumente und Dateien

Mit der DeepL Translate für TYPO3 war es seit jeher bereits möglich, eingebettete Dokumente oder Bilder innerhalb eines Inhaltselementes voll automatisch zu übersetzen. Damit wurden dann insbesondere Alt-Texte, Title-Texte oder auch Bildunterschriften in übersetzten Inhalten automatisch mit DeepL übersetzt.

Die neue Add-on DeepL Asset Translate fügt nun dem Filelist-Modul von TYPO3 neue Funktionen hinzu, um Meta-Daten von Dateien für alternative Sprachen automatisch mit DeepL zu übersetzen. Selbst dann, wenn während der Übersetzung von Inhaltselementen auf Seiten, nicht mehr mit DeepL übersetzt wird, kann TYPO3  auf die bereits übersetzte Meta-Daten der Dateien zurückgreifen. Die Übersetzung mittels DeepL Asset Translate schont somit das verfügbare DeepL API Kontingent.

DeepL Bulk Translate: Massenübersetzungen von Seiten und Inhaltselementen

Die automatische Massenübersetzung von Seiten oder ganzen Seitenbäumen gehörte bislang zu einem der meistgewünschten Funktionen für die DeepL Translate Extension für TYPO3. 

Mit der nun verfügbaren Developer-Preview-Version der Massenübersetzung lässt sich über das Kontextmenü im TYPO3 Seitenbaum genau dieser Wunsch erfüllen. In einem Untermenü des Kontextmenüs besteht die Möglichkeit wahlweise eine einzelne Seite, oder auch die Seite inklusive der darunter liegenden Unterseiten rekursiv für die Massenübersetzung vorzumerken.

Der konfigurierbare Scheduler arbeiten dann die zur Massenübersetzung vorgemerkten Seiten in konfigurierbaren Stapeln, Intervallen und zu beliebigen Zeiten asynchron ab. Die asynchrone Verarbeitung soll dabei sicherstellen, dass einerseits die DeepL API oder auch der eigene Server nicht überlastet wird und gleichzeitig der Übersetzungsprozess auch zeitlich außerhalb von regulären Arbeitszeiten erfolgen kann.

Neue DeepL Translate Funktionen in der TYPO3 Demo-Instanz & Screencasts

Wer die neuen Funktionen DeepL Asset Translate und DeepL Bulk Translate einmal selbst testen möchte, ohne direkt Early-Access-Partner zu werden oder die Extensions selbst zu installieren, kann sich kostenlos für die DeepL Translate Demoseite registrieren und erhält unmittelbaren Zugriff auf die TYPO3 Testinstanz. 

In der Testinstanz sind eigene DeepL Seiten mit User-Rechten für die DeepL Funktionen ausgestattet worden. Aus Sicherheitsgründen ist die Demo-Installation jedoch von der Indexierung von Suchdiensten wie Google ausgeschlossen und setzt sich zu jeder vollen Stunde zurück. 

Ferner stehen im web-vision Channel auf YouTube zwei Screencasts für die neuen Funktionen bereit.

Umstellung auf Composer Vendor Bundles für Add-Ons

Als Early-Access-Partner der DeepL Translate erhält man üblicherweise die Installationsmöglichkeit per Composer. Ergänzend dazu erhalten Partner auf Wunsch Zugriff auf die relevanten GitHub Repositories oder auch installierbare Extensionspakete als ZIP-Datei. Für die Installation per Composer erhalten Partner projektspezifische Zugriffe auf den DeepL Translate Code über unseren Partner packagist.com

Als erstes Add-On wurde die Zusatzextension “Enable Translated Content“ veröffentlicht, mit der man im TYPO3 Backend mit einem Klick alle übersetzten Inhaltselemente veröffentlichen kann, ohne diese mühsam einzeln zu aktivieren.

Ab März 2024 erhalten nun alle Early-Access-Partner eine Freigabe auf das DeepL Translate Vendor Bundle, mit dem sie automatisch auch Zugriff auf die aktuell verfügbaren und auch neue Add-Ons erhalten. Partner können mit ihrem individuellen Projekt-Token und der Packagist Browser URL die für sie verfügbaren Pakete einsehen. 

DeepL Translate - Early-Access-Partner

DeepL Translate - Feature Sponsoren