Knowledgebase

Plesk zeigt nur sehr wenige Aufrufe in der Web-Statistik

Veröffentlicht von Boris Hinzer am 16.03.2017 12:14

Üblicherweise werden in der Plesk Serververwaltung wahlweise die Server Statistiktools Webalizer oder AwStats genutzt. Beide Programme analysieren der Protokolldateien (Logfiles) der Webspaces auf dem Server und bereiten diese Zugriffe zu den Websites grafisch auf, so dass man sich die Anzahl der Besucher, die Seitenaufrufe und vieles mehr, einfach aufrufen kann. 

In der Benutzeroberfläche von Plesk kann man diese Webstatistik üblicherweise über die eigene Domain und dann den Reiter Statistiken aufrufen. Üblicherweise ruft dieser Menüpunkt im Plesk dann die Web-Statistiken mit URL wie dieser auf: https://domain-des-kunden.de/plesk-stat/webstat/ 

Plesk Webstatistiken

In einem Fall stellte jedoch unser Kunde fest, dass die dort angezeigten Statistiken nur sehr wenige Aufrufe für seinen Online Shop verzeichneten. Auch ein Vergleich mit einem Web-Analysedienst (hier Google Analytics) brachte ein Vielfaches der Besucher hervor.

Ursache: SSL Verschlüsselung und kein Link im Plesk

Was also war passiert? Im Laufe der letzten Online Shop Änderungen, wurde die vollständige Auslieferung auf eine verschlüsselte Verbindung mittels https-Protokoll umgestellt. Hintergrund war, dass Google inzwischen die Verschlüsselung von Webseiten und Online Shops forciert (Weitere Infos dazu: https://blog.web-vision.de/2016/11/05/mehr-als-nur-https-top-google-platzierung-in-zukunft/).

Die Aufrufe dieser verschlüsselten Verbindungen werden für jeden Webspace separat in einzelne Protokoll-Dateien gespeichert, welche unabhängig von nicht-verschlüsselten Seiten protokolliert werden. Die von Plesk genutzten Web-Statistikprogramme analysieren zwar diese Protokolldateien, es gibt jedoch dazu keinen Link in der Plesk Benutzeroberfläche.

Wie kann ich nun meine Plesk Web-Statistiken für gesicherte Verbindungen aufrufen?

Wie bereits zuvor ausgeführt, können Sie Statistiken für ungesicherte Verbindungen über folgende URL aufrufen: https://domain-des-kunden.de/plesk-stat/webstat/ - ersetzen Sie dabei lediglich Ihren Domainnamen.  Für gesicherte Verbindungen ändern Sie diese URLs wie folgt ab https://domain-des-kunden.de/plesk-stat/webstat-ssl/ - auch hier ersetzen Sie wieder Ihre Domain.

(1 vote(s))
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Kommentare (0)
Kommentar schreiben
 
 
Vollständiger Name:
E-Mail:
Kommentare:
Sicherheitsüberprüfung 
 
Um Ihre Eingabe zu verifizieren schreiben Sie bitte den Text auf dem Bild in das nebenstehende Feld.

web-vision www.web-vision.de/support