Knowledgebase

Wie kann ich die Verschlüsselung beim Versand und Empfang von Emails einstellen / Windows Mail

Veröffentlicht von Boris Hinzer am 18.03.2016 17:50

Nachfolgend erhalten Sie eine kurze Anleitung, wie Sie ein die verschlüsselte Datenübertragung in Windows Mail aktivieren. In der weiteren Anleitung gehen wir davon aus, dass ein eigenes SSL-Zertifikat für den Mailverkehr vorliegt und bereits ein E-Mail-Konto bereits in Windows Mail eingerichtet wurde. Als Grundlage für diese Anlage diente ein Windows 7 System.

Exkurs SSL-Zertifikate

Generell steht auf sämtlichen Servern von web-vision eine Verschlüsselung per SSL bzw. TLS für sowohl für den Versand, als auch für den Empfang von Emails zur Verfügung.

Wurde kein spezielles SSL-Zertifikat für die eigene Domain erworben und für den Mailserver konfiguriert, wird immer automatisch ein selbstsigniertes SSL Zertifikat eingestellt. Hierbei erfolgt keine Autorisierung durch eine Autorisierungsstelle wie beispielsweise GeoTrust, Thawte oder GlobalSign. Um die verschlüsselte Datenübertragung nutzen zu können, muss man dauerhaft diesem selbstsignierte  SSL-Zertifikat in seinem Emailprogramm (Outlook, Firebird, MacMail, etc.) vertrauen.

Alternativ dazu kann man auf jedem eigenem Kundenserver ein SSL-Zertifiakt durch eine Autorisierungsstelle prüfen und durch den web-vision Support einrichten lassen. 

Möchte man ein SSL Zertifikat beispielsweise für unterschiedliche Dienste wie Mail, Webserver oder SFTP nutzen, empfiehlt es sich ein sogenanntes Wildcard-SSL-Zertifikat zu erwerben. Bei einem Wildcard-SSL-Zertifikat kann die Subdomain dann beliebig vergeben und an unterschiedliche Dienste gebunden werden.

Beispiel:

mail.domain.de - dient für den Versand und Empfang von Emails

www.domain.de - liefert die Website- oder den Online Shop aus

sftp.domain.de - dient zum Datenaustausch mittels SFTP

Das Wildcard-Zertifikat *.domain.de kann also alle der zuvor genannte Beispiele abdecken.

 

  1. Kontoeinstellungen mit Ihren Zugangsdaten ergänzen

    Windows Mail Verschlüsselung 1
  2. Tragen Sie bitte bei Posteingang (IMAP)- und bei Postausgangserver (SMTP) Ihre Mailserver ein. Üblicherweise wird dies mail.domain.de sein. Ergänzen Sie bitte auch Ihren E-Mail-Benutzernamen, der immer Ihre vollständige E-Mail-Adresse ist. Tragen Sie ebenfalls bitte ihr Kennwort ein und speichern dieses.
    Windows Mail Verschlüsselung 1
  3. Prüfen Sie die Einstellungen neben Server erfordert Authentifizerung
    Windows Mail Verschlüsselung 1
  4. Im Reiter Sicherheit muss i.d.R. keine Änderung vorgenommen werden.
    Windows Mail Verschlüsselung 3
  5. Tragen Sie den Port 25 bei Postausgang (SMTP) ein. Bei Posteingang (IMAP) tragen Sie bitte Port 993 ein. Aktivieren Sie beide Haken für "Dieser Server erfordert eine sichere Verbindung (SSL)". HINWEIS: Vereinzelt können die Ports auf Ihrem Server geändert worden sein. Funktioniert der Versand oder Empfang trotz richtiger Konfiguration nicht, wenden Sie sich bitte an den Support.
    Windows Mail Verschlüsselung 4
  6. Ändern Sie, sofern notwendig, die Spezialordner wie im Bild gezeigt und schließen die Konfiguration mit OK ab.
    Windows Mail Verschlüsselung 5

 

(0 vote(s))
Dieser Artikel war hilfreich.
Dieser Artikel war nicht hilfreich.

Kommentare (0)
Kommentar schreiben
 
 
Vollständiger Name:
E-Mail:
Kommentare:
Sicherheitsüberprüfung 
 
Um Ihre Eingabe zu verifizieren schreiben Sie bitte den Text auf dem Bild in das nebenstehende Feld.

web-vision www.web-vision.de/support