Case Study : Magento Performance Optimierung ...

... oder wie web-vision einen bestehenden Magento Shop um den Faktor 35 (3500 %) beschleunigt hat und der Kunde dabei 50% der Kosten und 50% Systemressourcen eingespart hat.

Die Ausgangssitutation

Nachdem web-vision bereits Ende 2010 für einem Kunden aus der Bekleidungsbranche einen Relaunch seines Magento Shops vorgenommen hatten, erfreute sich der Magento Online Shop aufgrund der neu gewonnenen Funktionalitäten und verbesserter Benutzerfreundlichkeit einer stetig steigenden Popularität.

Diese frisch gewonnnen Popularität schlug sich auch in stetig steigenden Zugriffszahlen für den Online Shop, sowie für den damit verbundenen Newsletter nieder.

Leider war jedoch der Kunde aufgrund von vertraglichen Vereinbarungen nicht in der Lage unmittelbar mit Wechsel der Magento Agentur ebenso auch direkt das Hosting zu web-vision zu verlagern. Der frühestmögliche Kündigungstermin war November 2011. Also entschieden man gemeinsam zuerst mit dem etablierten Hosting Anbieter einen dedizierten, speziell für Magento optimierten Server mit 8 GB RAM nutzen zu wollen, bis der bestehende Vertrag eine Kündigung zu lies.

Was folgte waren Monat über Monat, analog durch die erhöhte Popularität gestiegene Zugriffszahlen, welche jedoch auch anhaltende Aussetzer im laufenden Betrieb nach sich zogen. Besonders wenn der Newsletter versendet wurde könnten der Server die Vielzahl der Anfragen nicht abwickeln und es kam teilweise zu Komplettausfällen des Systems. Manchmal konnte aber auch "nur" das Magento Backend nicht bedient werden, wenn der Newsletter versendet wurde.

Im Juni 2011, also rd. 6 Monate nach dem Relaunch, ware die Probleme nach wie vor nicht im Griff.

Im gemeinsamen Gespräch mit dem Kunden beschloss man zuerst eine Bestandsaufnahme des aktuellen Servers und dann ein sogenanntes "Proof of Concept" (= Beweis für das Konzept) für die Optimierung des Magento Shop anzufertigen.

Wenn diese dann die gewünschten Verbesserungen im Bereich der Systemstablität und auch der gesamten Performance zeigen würden, sollte ungeachtet der bestehenden vertraglichen Bindungen ein vorzeitiger Hostingwechsel zu web-vision erfolgen.

Bestandsaufnahme: Der Server Stresstest

Bevor die eigentliche Arbeit, also die Optimierungen an Magento und Server, durchgeführt wurden sollten ermittelte web-vision, anhand der bestehenden Zugriffsstatistiken aus den vergangenen Monaten, einen realistischen Mittelwert an Besuchern und Seitenabrufen welche tagtäglich zur Primetime des Shops abgerufen wurde.

Für den Server Stresstest wurde somit ein Mittelwert von bis zu 50 gleichzeitigen Usern pro Minute  festgelegt, welche die Startseite des Shops aufrufen und so pro Stunde 3.000 Pageimpressions generieren sollten.

Um einen verlässliche Analyse über die echte Leistungsfähigkeit des bestehenden Servers zu ermitteln, entschloss man sich zu einem sogenannten Stufen-Lasttest durchzuführen.

Hierbei setzt man den Server nicht nur punktuell, sondern mit einer stetig steigende Anzahl von simulierten Usern bis hin zum definierten Maximalwert von 50 gleichzeitigen Usern unter Stress.

Zeitgleich zum Stresstest sollte die allgemeine Serverbelastung währendessen direkt auf dem Server überwacht werden, um einerseits direkte Werte aus dem Server zu erhalten und andererseits auch im Notfall direkt den Stresstest abbrechen zu können. Man entschied sich also den Stresstest zu einer wenig frequentierten Zeit, früh morgens durchzuführen.

Nachfolgend die Ergebnisse des bisherigen Hosters im direkten Vergleich zu der "Proof-Of-Concept" Magento Server Installaion.

Nutzer-Ladezeiten

Die Nutzer-Ladezeit ist die wohl relevanteste Größe in der Messung von Online-Shop-Werten. Sie repräsentiert das Erleben des Online-Shops im Live-Betrieb und reflektiert die Zeit die es dauert, um eine Shopseite vollständig angezeigt zu bekommen. Dass hiervon die Kundenzufriedenheit, sowie die Absprungrate stark abhängen versteht sich.

Hoster I - bis 20 Besucher noch performant

Das Verhalten des Online-Shops bei Auslastungen bis zu 20 User ist bei dem herkömmlichen Server moderat und entspricht durchaus üblichen Werten.

Befinden sich allerdings mehr als 20 User gleichzeitig auf dem Shop erleben diese eine starke Verlangsamung des Seitenaufbaus auf bis zu 25.4 Sekunden - reine Ladezeit, das Rendering des Browsers nicht eingerechnet.

Man darf nicht vergessen, der einzelne Kunde weiß nicht, dass sich aktuell mehr als 20 User im Shop befinden, er sieht nur, dass die Seite die er aufgerufen hat 10 und mehr Sekunden braucht um angezeigt zu werden. In Zeiten von High-Speed DSL ein klarer Wettbewerbsnachteil.

web-vision - Ladezeit unter 1s bei 50 gleichzeitigen Usern

Der für Magento konfigurierte Server und die optimierte Magento Installation zeigen auch bei steigender Last konstant gute Ergebnisse und können sogar unter steigender Last die Performance noch steigern.

Der Seitenaufbau des Shops bleibt konstant unterhalb von einer Sekunde, selbst bei Auslastung durch 50 Kunden gleichzeitig beträgt die Ladezeit der Startseite 788 ms.

Je geringer die Ladezeit eines Online Shops, desto besser ist Besuchererlebnis, welches sich in einer höheren Conversionsrate (Verkäufen) niederschlägt.

Kumulierte Ladezeit

Die Kumulierte Ladezeit ist die Gesamtladezeit aller geladenen Objekte während eines Shop-Besuchs - dies umfasst auch spezielle Funktionalitäten der Website wie wechselnde Banner, den Warenkorb oder ähnliches.

An der kumulierten Ladezeit können Konfigurationsverbesserungen am besten abgelesen werden, da sie auch programmiertechnische Aspekte umfasst.

Hoster I - 45s bei 50 Besucher

Bei dem vemeintlich für "Magento optimierten Server" herkömmlichen, dedizierten Server ist ersichtlich, dass ab 20 und erneut ab 40 Shop-Besuchern ein immenser Anstieg der Ladezeiten stattfindet.

Wenn 50 User gleichzeitig die Startseite des Shops aufrufen, hat der 50. Besucher eine Ladezeit von 45 Sekunden für einen voll funktionsfähigen Shop mit allen Elementen gewartet - oder hat das gewünschte Produkt in der Zwischenzeit schon bei einem Marktbegleiter gefunden.

Gleichzeitig zur steigenden Ladezeit wurde ebenfalls eine zunehmende Last auf dem Server gemessen, so das der Server neu eintreffende Anfragen nicht zeitnah ausliefern konnte.

 

web-vision - konstant nie länger als 2.5 s gewartet

Auch beim Aspekt der Gesamtladezeit des Shops punktet die web-vision Magento Optimierung.

Der mit all seinen Funktionen nutzbare Shop steht nie zu einem späteren Zeitpunkt als nach 2,5 Sekunden zur Verfügung.

Der von web-vision optimierte Server übertreffen somit einen mit dem doppelten Arbeitsspeicher ausgestatteten dedizierten Server bei einer Frequentierung des Shops mit 50 Usern um 1800%.

Die Last des Server bleibt nachhaltig niederig und bietet somit noch ausreichend Potential für deutlich mehr als 50 Besucher.

Bandbreiten Nutzung

Das dynamische zur verfügung Stellen von Bandbreite ist eine der Hauptaufgaben eines Servers und des Internet Hosters. Je mehr User den Shop nutzen möchten, desto mehr Ressourcen sollten ihnen dafür bereit gestellt werden. Andernfalls kann es zu Engpässen kommen. In Konsequenz bedeutet dies, dass die Performance des Shops nachlässt, Ihre Kunden ihre Bestellvorgänge nicht flüssig abwickeln können, evtl. sogar Ladefehler angezeigt bekommen.

Von der Dynamik in der Bandbreite des Servers oder des angebundenen Netzwerks hängt also wesentlich die Zufriedenheit Ihrer Kunden und damit Ihre Kundenbindung ab.

Häufig limitieren Hoster die Bandbreite im "Kleingedruckten" ab einer bestimmten Menge von Datenverkehr. 

Hoster I - Bandbreite gedrosselt auf 10 MBit/s ?

Wie man an der Bandbreitenauslastung des herkömmlichen Servers ablesen kann reagiert dieser auf eine Verfünffachung der Shop-User gerade einmal mit einer Verdoppelung der zur Verfügung gestellten Bandbreite.

Hierbei wird der größte Teil der Ressourcen bereits bei 20 Usern zur Verfügung gestellt und passt sich mit weiter steigender User-Zahl nur minimal an.

Es ist klar ersichtlich, dass solch ein Server früh die Grenzen seiner Belastbarkeit erreicht und sich eine Minder-Performance des Shops mangels Dynamik in einem negativen Einkaufs-Erlebnis für den Kunden niederschlägt.

Es ist fraglich, ob der Provider hier nicht eine bewusste Drosselung der Bandbreite auf 10 MBit/s über die Netzwerkanbindung durchgesetzt hat, um so zu künstlich den Datentransfer gering zu halten oder seine Infrastruktur zu schonen.

web-vision - Bandbreite ungedrosselt und linear steigend

Der web-vision Magento Server reagiert intelligent auf ein erhöhtes Aufkommen an Usern. Mit der steigenden Anzahl an Besuchern wird linear entsprechend nötige Bandbreite zur Verfügung gestellt.

Auch seitens der Netzwerkanbindung im Rechenzentrum erfolgt hier keine künstliche Verknappung. Dem Server und somit dem Shopbetreiber und letztendlich den Kunden steht somit die volle Bandbreite zur Verfügung.

Sie ermöglichen somit jedem einzelnen Ihrer Kunden eine konstante Surferfahrung, egal ob er der einzige User oder einer von vielen ist.

Ihr Kunde wird keinen Unterschied bemerken.

Welche Maßnahmen wurden für die Magento Optimierung eingesetzt?

Die Grundlage für den performanten Betrieb der Magento Installation stellt ein speziell für Magento konfigurierter managed vServer von web-vision dar, welcher gemäß der In-House entwickelten Magento Best Practise aufgesetzt wurde. Darüber hinaus wurde die Templates, Extensions und Stylesheets des Magento Shops überarbeitet. 

Im Rahmen der Optimierungsarbeiten wurde eine Kombination aus folgenden Technologien genutzt:

  • PHP Konfiguration Optimierung
  • MySQL Datenbank Optimierung
  • Effizientes Caching von Magento Files und Sessions
  • Einsatz eines Proxy Caches
  • Überarbeitung der Magento Templates zur Performance Optimierung
  • Anpassung der Webserver Konfigurationen
  • Einsatz eines auf den vServer geschränkten Content Delivery Networks (CDN)
  • Automatisierte und regelmäßige Wartung des Magento Shops (inkl. Files und Datenbank)

Fazit: Magento Shop mit web-vision Magento Performance Optimierung

Anhand der zuvor festgestellten Ergebnisse konnte web-vision innerhalb kürzester Zeit den vollständigen Serverumzug in Absprache mit dem Kunden in die Wege leiten.

Der Betreiber der Magento Shops spart nun durch den neuen Hostingvertrag rd. 50% der ursprünglichen Kosten, bei einem deutlich leistungsfähigerem Magento Shop. 

Zum aktuellen Zeitpunkt (Februar 2012) betreibt der web-vision Kunde fünf Magento Multishops mit einer Magento Community Edition.

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an: +49 [0] 21 66 / 94 04 54

oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.