RSS Feed
Knowledgebase : Domains

Wenn eine Domain neu registriert wird, oder an einem vorhandenen Domainnamen Änderungen vorgenommen werden (Umkonnektierung / IP-Adressänderung usw.), dauert es eine gewisse Zeit, bis diese Änderung/Neuregistrierung in Kraft tritt. Diese Zeit, die zwische...
Gemäß Ziffer VIII Satz 1 der DENIC-Domainrichtlinien ist der Administrative Ansprechpartner (Admin-C) der Bevollmächtigte des Domaininhabers für die Domain und damit der Ansprechpartner der DENIC. Dass es den Admin-C überhaupt gibt, liegt daran, das...
Bei Domainnamen mit bestimmten Endungen (z.B. .de, .com oder .biz) benötigen wir den sogenannten Auth-Code, auch Authinfo genannt, um einen Providerwechsel (auch Transfer oder KK-Antrag genannt) starten zu können. Da nur der Domaininhaber diesen Aut...
Nach dem Start eines Providerwechsels für eine gTLD (z.B. .com, .net, .org, .info, .biz, .name) wird eine Bestätigung des Admin-Cs benötigt. Dazu erhält der Admin-C der Domain eine standardisierte E-Mail (FOA, Form of Authorisation), in der er aufgefor...
gTLD steht für _generic TLD_ und bezeichnet generische Domain Endungen - die bekannteste hier dürft die .com-Endung sein, welche die Abkürzugung von _commercial_ ist und weltweit für Firmen genutzt wird. gTLD's sind darüber hinaus noch unterteilt in...
Wenn Änderungen an einer vorhandenen Domain vorgenommen werden (z.B. Inhaberwechsel, Änderung des zuständigen Servers, Änderungen der IP-Adressen) oder ein neuer Domainname registriert wurde, dauert es eine gewisse Zeit in der weltweit die zuständigen ...
Als Registry, NIC oder Domain Name Registry versteht man eine Organisation die Internet-Domains verwaltet. Für jede Domain-Endung (TLD [1] oder gTLD [2]) gibt es eine zentrale Verwaltungs- und Vergabestelle, welche die Regeln für eine Registrierung ...
Jeder Name einer Domain im Internet besteht aus einer Folge von durch Punkte getrennten Zeichenfolgen. Die Bezeichnung Top-Level-Domain (vom englischen top-level domain, übersetzt Bereich oberster Ebene; Abkürzung TLD) bezeichnet dabei den letzten Name...
Mit der Einführung der sog. IDN/Punycode-Domains (= Internationalized Domain-Names) ist die Verwendung von Umlauten (ä, ü, ö) und bei einer immer größer werdenden Anzahl von Domain-Endungen möglich. Damit haben Sie die Möglichkeit, Domain-Namen wie ...
web-vision Resolve